Login PRODISPO

Um zur Anmeldeseite von PRODISPO zu gelangen, klicken Sie bitte auf folgende Grafik:

PROSUS Login PRODISPO

Aus Genossenschaft Prosus und Agrifera AG wird Profera AG


Geschäftsleitung Profera AG

Oben die Geschäftsleitung der künftigen Profera AG, von links: Armin Troxler (Agrifera), Andreas Fritschi (Prosus), Richard Bucheli, Vorsitzender (Agrifera), Urs Aeschlimann (Prosus) und Pascal Mieschbühler (Agrifera)

Mit dem Zusammenschluss der beiden Organisationen soll per Oktober 2020 die einzige, unabhängige Schweinevermarktungsorganisation im Besitz ihrer Produzenten in der Schweiz entstehen; die Profera AG. Die Standorte Sempach und Weinfelden mit ihren Teams bleiben Bezugsorte für die Kunden.

Seit Anfang Jahr besteht die Absicht, nun wird sie konkret: Diese Woche haben die Aktionäre und Produzenten der Agrifera sowie die Genossenschafter und Produzenten der Prosus die Botschaft zur Fusion zugestellt erhalten. Anfangs September entscheiden die Gesellschafter an den ausserordentlichen Generalversammlungen über den Antrag der beiden Verwaltungsräte.

Als Verwaltungsratspräsident der neuen Profera AG ist Alexander Fust, Wil, vorgeschlagen, der aktuell die Prosus präsidiert. Vizepräsident wird André Seeholzer, Emmen, der aktuelle Präsident der Agrifera. Operativ wird die neue Firma von einer Fünfer-Geschäftsleitung geführt. Sie besteht aus Richard Bucheli, Vorsitz und Leiter Beratung, Andreas Fritschi, Standortleiter Weinfelden, Pascal Mieschbühler, Leiter Handel und Disposition, Urs Aeschlimann, Leiter Zucht sowie Armin Troxler, Leiter zentrale Dienste und Infrastruktur.

Kontinuität ist wichtig

Wie Richard Bucheli bekräftigt, können die Kunden mit Kontinuität rechnen. An den Grundwerten einer unabhängigen, fairen und transparenten Schweinevermarktung ändert sich nichts. «Auch beim hohen Gesundheits- und Qualitätslevel werden wir keine Abstriche machen.» Hauptsitz wird Sempach, Weinfelden wird als Niederlassung geführt. Die Mitarbeitenden an den beiden Standorten bleiben nach wie vor Ansprechpersonen für ihre Kunden. Die Stellvertretungen können über die beiden Standorte noch besser abgedeckt werden.

Sempach wie Weinfelden befinden sich in den schweinedichtesten Gebieten der Schweiz. Von beiden Standorten werden heute die Züchter und Mäster über die ganze Schweiz betreut. So liegt es auf der Hand, dass in Zukunft Synergien im Bereich der Logistik und der Kundenbetreuung genutzt werden können. Aber auch bei der Informatik sowie im Marketing wird es Synergiepotential geben.

Breit abgestützt

Die Fusion erfolge aus einer Position der Stärke, betonen die aktuellen Verwaltungsratspräsidenten André Seeholzer und Alexander Fust. «Beide Firmen sind gesund und handeln aus der Stärke. Wir agieren im Sinne unserer Eigentümer, der Produzenten. Es bestehen keine Interessenkonflikte mit anderen Anspruchsgruppen. Profera wird in der Schweiz die einzige, unabhängige und neutrale Schweinevermarktungsorganisation sein, welche ihren Züchtern und Mästern gehört!» Die Motivation für ein Zusammengehen sei übrigens wiederholt auch von Produzentenseite geäussert worden.

Auch die Abnehmer der Schlachtschweine hätten durchwegs positiv reagiert, ergänzt Andreas Fritschi: «Sie sind an einem starken Partner mit hoher Lieferbereitschaft und konstanter Qualität interessiert.» Die Profera als reine Vermittlungsorganisation konkurrenziere niemanden in der vor- und nachgelagerten Branche.

Kundennutzen im Fokus

Trotz Rechtsform einer Aktiengesellschaft, wird Profera den klaren Genossenschaftsgedanken weitertragen und für diesen einstehen. Der Kundennutzen sowie die Tiervermarktung nach Fairtrade sollen weiterhin im Zentrum des Handelns sein. Auch das grosse Engagement in den Bereichen Zucht und Gesundheit sowie die Vertretung in den verschiedenen Fachkommissionen soll den Profera-Produzenten sowie der gesamten Schweizer Schweinebranche Nutzen bringen.


Unsere 3 starken Marken:


3 starke Marken

Die Mitgliedschaft in der Genossenschaft PROSUS lohnt sich täglich.

Unsere Mitarbeiter stehen jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung. Schwein haben ist eben nicht Glückssache, sondern basiert auf Fachwissen, praktischer Umsetzung und ehrlicher Kommunikation zugunsten gegenseitigem Vertrauen und Gewinn. Da spürt man, dass Profis am Werk sind, die nicht nur der Gewinnoptimierung, sondern dem Wohl aller Genossenschafter verpflichtet sind. Darauf ist Verlass!

Werden auch Sie Mitglied …

Warum nicht? Als Mitglied der PROSUS profitieren Sie von unseren vielen Dienstleistungen. Gerade in Zeiten des Umbruchs ist es wichtig, mit Spezialisten die Zukunft gemeinsam zu gestalten. Melden Sie sich bei uns - unser Team steht Ihnen unverbindlich zur Verfügung.


Sicherheit die Genossenschaft PROSUS gibt Sicherheit!

Unsere Leistungen auf einen Blick